Hallenbad Kall

Hallenbad Kall, Am Hallenbad, 53925 Kall, Tel.: 02441-6354

 

Während des Schulschwimmens, in den Ferien und an den gesetzlichen Feiertagen bleibt das Hallenbad geschlossen

 

Spiel, Sport, Spaß und Spannung


Am Samstag, 18. März, 14 bis 17 Uhr, veranstalten die DLRG-Ortsgruppen Bad Münstereifel, Kall und Mechernich eine Badeparty im Hallenbad Kall


In Bad Münstereifel und Mechernich sind die Badepartys der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schon etabliert. In Kürze wird auch Kall Schauplatz solch eines nassen Vergnügens werden. Gemeinsam werden die drei DLRG-Ortsgruppen Kall, Bad Münstereifel und Mechernich am Samstag, 18. März von 14 bis 17 Uhr im Kaller Hallenbad eine solche Badeparty auf die Beine stellen.

„Wir gehen fest davon aus: Das ist die erste Badeparty in Kall, aber nicht die letzte“, sagte Till Siebel, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Bad Münstereifel und Organisator der Veranstaltung. So kann er sich eine zweite Badeparty im Spätherbst vorstellen. Doch warum ausgerechnet in Kall? „Blickt man vom Rhein aus linear in Richtung Belgien, dann ist das das letzte Schwimmbad auf deutschem Boden“, erklärt Siebel.

Sein Mitstreiter Peter Jansen, zweiter Vorsitzender der Ortsgruppe Mechernich, ergänzt: „Wir wollen dazu beitragen, die DLRG in Kall zu beleben.“ Auch der Werbeeffekt insgesamt für die Lebensretter sei durch so eine Party groß. „Die DLRG möchte alle Nichtschwimmer zu Schwimmern und möglichst viele Schwimmer zu Rettungsschwimmern ausbilden“, sagt Jansen.

15 bis 20 DLRG-Teamer sind in die Planungen involviert. Gebucht ist das Spielmobil aus Hattingen, das unter anderem Großgeräte auf der Wasseroberfläche verteilen wird, darunter auch ein Hamsterrad mit einem Innendurchmesser von 1,20 Meter. „Das ist immer sehr beliebt und funktioniert tatsächlich wie ein Hamsterrad im Käfig – zumindest solange, bis es von außen geentert wird“, weiß Siebel aus der zehnjährigen Erfahrung, die die DLRG in Bad Münstereifel hat.

Die Zielgruppe der Badeparty spezifiziert Siebel als „Breitensportler, die Spiel, Sport, Spaß und Spannung“ erleben wollen. Es gibt bei der DLRG aber auch Badepartys für spezielle Altersgruppen (Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene, Rettungsschwimmer), die Veranstaltung in Kall wird allerdings keine solche Altersbegrenzung haben.

In Mechernich und Bad Münstereifel ziehen die Badepartys im Schnitt rund 500 Besucher in die Eifel-Therme und das Eifelbad an. „Wir hatten sogar schon Veranstaltungen mit 1000 Gästen“, erinnert sich Siebel. In das kleinere Hallenbad in Kall passen so viele Leute natürlich nicht rein. „Bei 300 Besuchern platzt das Bad aus allen Nähten“, erklärt Siebel.

Auch eine Tombola wird geboten. Dazu sucht die DLRG noch Gewerbetreibende, die sich mit Preisen beteiligen wollen. Meldung bitte an Laura Kurth von der Gemeinde Kall (02441/88845, geschützte E-Mail-Adresse als Grafik).

pp/Agentur ProfiPress

Bildansicht Hallenbad
Hallenbad Kall

Öffnungszeiten

montags
Schulschwimmen 08.30 - 13.30 Uhr
dienstags
Frühschwimmer 07.00 - 08.15 Uhr
Schulschwimmen 08.15 - 13.30 Uhr
Familienbad 16.00 - 20.00 Uhr
mittwochs
Frühschwimmer 07.00 - 08.15 Uhr
Schulschwimmen 08.15 - 13.30 Uhr
Seniorenschwimmen 16.00 - 17.00 Uhr
Familienbad; parallel
dazu Schwimmunterricht
für Erwachsene und Kinder
ab 6 Jahren
17.00 - 20.00 Uhr
donnerstags
Frühschwimmer 07.00 - 08.15 Uhr
Schulschwimmen 08.15 - 13.30 Uhr
Familienbad; parallel
dazu Schwimmunterricht
für Erwachsene und Kinder
im Alter von 6-14 Jahren
16.00 - 20.00 Uhr
freitags
Frühschwimmer 07.00 - 08.15 Uhr
Schulschwimmen 08.15 - 13.30 Uhr
samstags
Familienbad 09.00 - 13.00 Uhr

Ständige Wassertemperatur im Schwimmbecken: 29,5 °

Größe des Schwimmbeckens: 25 x 8 m

Wassertiefe im Schwimmerteil: 3 m

Wassertiefe im Nichtschwimmerteil: 0,90 m

Sprungbrett: 1 m

 

Das Wasser im Schwimmbecken wird durch die tägliche Zuführung von Frischwasser erneuert und weist einwandfreie Untersuchungsergebnisse auf.

 

An Nebeneinrichtungen für die Umkleidung, Garderobenaufbewahrung sowie Reinigung pp. stehen im Hallenbad zur Verfügung:

 

9 Einzelumkleidekabinen für Erwachsene,

2 Sammelumkleidekabinen für Kinder und Gruppen,

180 Einzelgarderobenschränke für die Aufbewahrung von Kleidung etc.,

je 7 Warmwasser-Duschkabinen für die Damen- und Herrenabteilung,

6 Warmluft-Haartrockner

 

Außerdem während der Sommersaison:

Hochterrasse und 2.000 qm Liegewiese mit Kinderplanschbecken

 

Gesund schwimmen

Unbeschwertes Badevergnügen statt brennender Augen und gereizter Schleimhäute: Im  Hallenbad Kall wird dem Wasser zusätzlich Salz zugeführt. Das Wasser wird als sehr hautfreundlich empfunden. Trotz der wohltuenden Wirkung ist der Salzgehalt verhältnismäßig gering. Zum Vergleich: Meerwasser hat einen Salzgehalt von 3,6 %, das Beckenwasser nur von 0,4 %.

 

Weitere Auskünfte erteilt das Hallenbad Kall, Tel.: 02441/6354, Am Hallenbad, 53925 Kall sowie die Gemeindeverwaltung Kall, Tel.: 02441/888-0, Bahnhofstr. 9, 53925 Kall.

 

 

 

Preise

Einzelkarte 4,00 €
- ermäßigter Preis 3,00 €
Zehnerkarte (6 Monate gültig) 35,00 €
- ermäßigter Preis 25,00 €
Familienkarte 10,00 €
Gruppenkarte (ab 15 Personen) 3,50 €
- ermäßigter Preis
(einschl. Gruppenleiter)
2,50 €
Sondertarife
a) Frühschwimmer -75 Minuten-
(nur 7.00 - 8.15 Uhr)
Zwanzigerkarte (6 Monate gültig)
60,00 €
b) Senioren -60 Minuten-
(nur mittwochs 16.00 - 17.00 Uhr)

Zehnerkarte (6 Monate gültig)

Zwanzigerkarte (6Monate gültig)




30,00 €

55,00 €

Schwimmunterricht (bis
Seepferdchen) einschl. Eintritt

ermäßigter Preis

 

90,00 €

65,00 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der ermäßigte Preis gilt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Studenten und Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende sowie für Behinderte mit einer MdE ab 80 %.

Kinder unter 6 Jahren (in Begleitung eines Erwachsenen) haben freien Eintritt.

 

 

Sonstige Entgelte

Benutzung von Schwimmzubehör (Handtuch,
Badehose, Badeanzug)

1,50 €
+ 5,00 €
Pfand

Kostenerstattung bei Verlus eines Schlüssels tatsächliche Kosten

Kinder und Jugendliche erhalten an ihrem Geburtstag bei Vorlage des Ausweises freien Eintritt.

 

Bei Ausfall von Badezeiten (Reparaturen, Grundreinigung pp.) sowie bei Krankheiten oder Urlaub des Badegastes ist eine Erstattung von Benutzungsentgelten - auch anteilig - ausgeschlossen.

 

Kassenschluss ist 1/2 Stunde vor Badebetriebsschluss.

 

Zehner-, Gruppen-, Familien- u. Frühschwimmerkarten können dienstags bis freitags nur nachmittags während des Familienbades gelöst werden; in den Ferien auch vormittags.

 

Anmeldung zum Schwimmunterricht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren werden an der Kasse des Hallenbades entgegengenommen.

 

 

Internationales Schwimmen nur für Frauen

Die Frauenschwimmstunde erfreut sich großer Beliebtheit. Ein vierter Kurs startet ab dem  15.01.2016 im Kaller Hallenbad. Dank einer Zusammenarbeit zwischen der DLRG Mechernich, der Gemeinde Kall, dem Jugendmigrationsdienst, Vertreterinnen der türkisch-Islamischen Gesellschaft und dem Kommunalen Bildungs-und Integrationszentrum Kreis Euskirchen findet dort bis einschließlich 18.03.2016 jeden Freitag (außer in den Ferien), von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr und von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr, ein „Internationales Frauenschwimmen“ statt.

Eingeladen sind Mädchen ab zwölf Jahren und Frauen jeden Alters, die beim Schwimmbadbesuch gerne unter sich bleiben wollen, die die ruhige Atmosphäre des Frauenschwimmens schätzen oder nicht gerne in Badekleidung von männlichen Schwimmbadbesuchern gesehen werden wollen.

Die Badeaufsicht wird von Rettungsschwimmerinnen und Lehrscheininhaberinnen der DLRG-Gruppe Mechernich geleistet. Das Schwimmbad ist von außen nicht einsehbar.

Die Teilnahmegebühr für die zehn Schwimmbadbesuche von Januar bis März beläuft sich auf 30 Euro pro Teilnehmerin.

Anmeldung sind möglich unter www.mechernich.dlrg.de, „Frauenschwimmen“. Fragen beantwortet Annette Bahner vom Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum Euskirchen unter Tel. 0 22 51/15 535.

Bildansicht Hallenbad